Mediation und Konfliktmoderation

Mediation und Konfliktmoderation

Mit der Mediation steht uns eine Interventions- und Beratungsform zur Verfügung, die es ermöglicht, festgefahrene Konflikte und scheinbar unvereinbare Gegensätze zu einer konstruktiven Lösung zu führen.

Als Mediatorin führe ich die Konfliktparteien durch einen Klärungsprozess, der die Parteien befähigt, ihre eigenen Interessen und diejenigen der anderen Partei zu verstehen, um gemeinsam eine einvernehmliche Lösung zu finden. Damit hat eine gelungene Mediation positive Wirkungen auf die Konfliktkultur der beteiligten Personen, die weit über die Klärung eines aktuellen Konfliktes hinaus geht.

Ich unterstütze den Klärungsprozess in folgenden Situationen

Konflikte innerhalb eines Temas
Konflikte zwischen Führungskraft und Mitarbeitern
Konflikte innerhalb von Geschäftsführungen, Vorständen oder Hochschulpräsidien

Voraussetzungen für eine Mediation

Die Beteiligten wünschen sich eine Verbesserung, Lösung oder Klärung der Situation.
Die Beteiligten nehmen freiwillig an der Mediation teil.
Die Parteien sind bereit, Verantwortung zu übernehmen und sich aktiv an dem Klärungsprozess zu beteiligen.
Es besteht kein massives Machtungleichgewicht zwischen den Beteiligten.

In folgenden Situationen arbeite ich nicht mit Mediation. Gerne berate ich Sie aber zu alternativen Lösungs- und Klärungsmöglichkeiten.

Mobbing
Hoch eskalierte Konflikte, bei denen keine gemeinsamen Ziele oder Regeln mehr vereinbart werden können
Wenn ein starkes Machtgefälle zwischen den Beteiligten vorliegt. Zum Beispiel durch Hierarchie, Sprachbarrieren, psychische Beeinträchtigungen oder massiv grenzverletzendes Verhalten einer Partei
Wenn Mediation als Ersatz für Führung bzw. Führungsentscheidungen dient

Praktische Informationen

In der Regel findet vor dem ersten persönlichen Coaching ein für Sie kostenfreies telefonisches Vorgespräch statt (ca. 20 Minuten). Dieses dient dazu, dass ich Ihr Anliegen und Sie meine Arbeitsweise kennenlernen und Ihre Fragen klären können.
Kommt eine Mediation grundsätzlich in Frage, dann findet ein kostenpflichtiges, meist zweistündiges Gespräch zur Auftragsklärung mit allen Beteiligten statt.
Dauer und Frequenz einer Mediation werden individuell vereinbart. Ein typische Mediationsprozess umfasst 3-4 Module à 3 Stunden sowie ein zweistündiges Follow-Up zur Ergebnissicherung.
Ich verpflichte mich zur strikten Verschwiegenheit bezogen auf die Inhalte einer Mediation. Dies gilt selbstverständlich auch nach Abschluss des Prozesses.
Mediationen finden – abhängig von der aktuellen Lage der Corona-Pandemie und Ihren Wünschen entweder als Präsenz- oder als Online-Format statt.
Die Präsenz-Mediationen finden beim Kunden oder in meinen Räumen in der Kleinen Brückenstraße 6 in 60594 Frankfurt statt. Dort steht uns ein großzügiger Beratungsraum zur Verfügung, der über sehr gute Lüftungsmöglichkeiten verfügt.
Für Online-Mediationen nutze ich Zoom. Sie erhalten in diesem Fall vorab einen link, um dem Meeting beizutreten. Selbstverständlich wird die Sitzung nicht aufgezeichnet.
Menü